Über mich

Doris StahlIn meiner Praxis für energetisches Wohlbefinden steht der Mensch als ganzheitliches Wunderwerk der Schöpfung im Mittelpunkt. Gemeinsam mit meinen Kundinnen und Kunden wird die jeweils passende Methode gefunden, um individuell abgestimmt das System zu unterstützen und zu stärken. Durch die Anwendungen und begleitenden Gespräche können sich eventuell neue Ansätze ergeben, die ich gern mit dem Know-How meiner verschiedenen Ausbildungen begleite.

Nach meinem Studium Sozialwesen in Deutschland arbeitete ich viele Jahre im Bereich der Familienbildung. Elternbildung, Frühförderung, Kindergartenpädagogik. Teamentwicklung und Teambegleitung waren wichtige Themen in meinem beruflichen Leben.

Als ich erkannte, dass pädagogische Mittel allein manchmal nicht ausreichen, ein Kind grundlegend zu fördern, entschloss ich mich zur kinesiolgischen Ausbildung. Ich absolvierte jeweils alle Module von „Touch for Health“, „Hyperton X – Muskelentspannung“, Edukinesiologie und Brain Gym, um die energetischen Ursachen von nicht erwünschtem Verhalten, Konzentrationsmangel oder ADHS bei Kindern ergründen zu können und den Kindern einfache Übungen mit zu geben, wie sie sich selbst helfen können. Die gleichen Brain-Gym Übungen durfte ich in mehreren Kursen auch mit Senioren zur Unterstützung der guten Gehirnfunktionen einüben.

Da auch Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien bei vielen Problemen eine Rolle spielen, erlernte ich zusätzlich das Austesten und Balanzieren mit Hilfe der Bioresonanz. Verschiedene Fortbildungen im Bereich Ernährung und Stoffwechsel bieten zusätzliche Unterstützung und das spannende Thema der Vitalstoffe wird immer mehr zum Schwerpunkt meiner Tätigkeiten.

Als ich das Glück hatte, „Sound of Soul“ von seinem Entwickler erlernen zu können, beschloss ich sofort, diesen völlig neuen Ansatz in meine Praxis zu integrieren. Die „Herzmusik“ stärkt das autonome Nervensystem und somit die Selbst-Regulation über das Herz. Hier geht es darum, sich selbst in der eigenen Schönheit von Musik und Farbe wahrzunehmen. Durch den positiven Ansatz wird die Lebensfreude gestärkt, die eine starke energetische „Medizin“ für uns alle ist.

Meine freie Zeit genieße ich am liebsten in der Natur mit meiner Familie. Auch meine eigene Weiterentwicklung durch Meditation ist mir sehr wichtig, die sich in meiner täglichen Anwendung der Sahaja Yoga Meditation ausdrückt. Gern zeige ich in meiner Freizeit auch anderen Menschen, die sich für spirituelle Entwicklung interessieren, wie sie selbst die innere Ruhe finden können.

In allen meinen Tätigkeiten, sowohl beruflich als auch privat, werde ich von dem Wunsch motiviert, mich selbst zu verbessern und anderen Menschen vielleicht auf ihrem Weg hier und da eine kleine Stütze sein zu dürfen, um das eigentliche Ziel der Schöpfung, die wunderschöne, friedliche Welt mit glücklichen Menschen zu beleben, schneller verwirklichen zu können.